1

            Familie Wegener

 

            Start      Personen      Orte      Ereignisse      Bilder      Aktuell      Literatur

 

Wappen

Name

Herkunft

Quellen

Verwandte
Familien

 

 

Kontakt

Sitemap

Impressum

 

 

Mein Großvater, Vize-Admiral Wolfgang Wegener, hat 1925 begonnen, die mündlichen Überlieferungen innerhalb der Familie schriftlich festzuhalten, eine Ahnenliste zu einem Stammbaum zu entwickeln und den Grundstock für die Familienforschung zu legen. Ihm verdanken wir heute die grundlegenden Arbeiten und die Kenntnisse über die Familie Wegener. Er selbst setzte mit seinen „Erinnerungen an seinen Vater Eduard Wegener“ ein Beispiel für die moderne Genealogie, die das Erbe und die Lebensleistung der Vorfahren würdigen will.

Wolfgang Wegener hat in den Erinnerungen dies so formuliert:
„Hiermit mag das Lebensbild geschlossen werden. Seine Kinder fühlen, dass dieser oder jener Zug seines Wesens ihnen eigen ist. Und wenn Enkel und Urenkel einst dieses Lebensbild lesen und inne werden, dass dieser oder jener Teil des Wesens dessen, den sie nicht mehr gekannt haben, ihr Erbe geworden ist, dann ist der Zweck dieser Zeilen erfüllt. Dann lebt der Vorfahre im Gedenken seiner Enkel fort.“

1956 übernahm mein Vater, Otto-Heinrich Wegener, den Bestand an Unterlagen und sicherte durch Ergänzungen und Veränderungen die Aktualität der Stammbäume. Als er 1998 verstarb, übernahm ich die verfügbaren Unterlagen, um die Familienforschung fortzuführen. Die Daten wurden in dem PC mit dem Programm Familienstammbaum FST (Family Tree Maker FTM) erfasst, Bilder und Dokumente gescannt und maschinell Nachkommenlisten und Auswertungen generiert. Die Forschung wurde systematisiert und intensiviert, Verbindungen zu den anderen Familienzweigen und zur weiteren Verwandtschaft geknüpft. Es wurde versucht, das Interesse an der Familie und die verwandtschaftlichen Beziehungen wieder zu wecken und ein Bewusstsein für die Zugehörigkeit zur Familie zu wecken.

Der Familienforscher verfolgt mit seiner Arbeit zwei Ziele. Einmal will er Kenntnisse über seine Ahnen und die Herkunft der Familie erhalten. Das Ergebnis, das nur durch mühseliges und ausdauerndes Nachforschen in alten Kirchenbüchern, Bürgerlisten u.a. und in vergilbten Dokumenten zu erzielen ist, wird sichtbar in der Genealogie, in Ahnenlisten und Stammbäumen. Das zweite Ziel befasst sich mit der Vita und der Lebensleistung der Vorfahren im Kontext der Zeit. Hier spielen weniger nüchterne Fakten eine Rolle, als die Persönlichkeit in allen Facetten zu beschreiben und vor allem den Nachkommen die Familientradition näher zu bringen.

An dieser Stelle wird ein Überblick über die Familie Wegener und deren Verwandtschaft und den Stand der Forschung gegeben. Dazu werden Personen mit ihrem Lebenswerk dargestellt, die Orte an denen sie wirkten beschrieben und in die geschichtlichen Ereignisse eingebunden. Dazu verdeutlichen die Nachkommentafeln die Generationenfolge. Die einzelnen Bilder zeigen Personen, die nicht in einem Zusammenhang eingeordnet werden können. In Aktuelles werden Forschungsthemen behandelt und in Literatur Hinweise auf weitere Informationen gegeben. Übergreifende oder allgemeine Themen wie Wappen, Namen, Herkunft, Quellen und Verwandte Familien sind über die Startseite durch anklicken erreichbar.

Diese Homepage ist nicht vollständig und kann nur Einzelthemen behandeln. Deshalb sind nicht alle Familienmitglieder mit allen Daten vorhanden. Eine Vollständigkeit wird jedoch angestrebt. Ein Zugriff auf eine Datenbank mit eigener Recherche ist nicht beabsichtigt. Wer mehr wissen will oder Fragen hat, kann mir direkt über Kontakt eine Nachricht zusenden.

Für Hinweise und Kritik zum Inhalt, Gestaltung, Ausführung und Akzeptanz dieses Internetauftritts bin ich dankbar.

Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen.

Ihr Hans-Ulrich Wegener

 

nach oben