1

            Familie Wegener

 

            Start      Personen      Orte      Ereignisse      Bilder      Aktuell      Literatur

 

Name
Bedeutung

Name
Wegener

Name
Miaskowski

 

 

Kontakt

Sitemap

Impressum

Der Name Miaskowski

Die Familie v. Miaskowski (nach einem Gutachten der Gesellschaft für Namenkunde e.V. Leipzig) lässt der Herkunft nach sich dem polnischen Sprachraum zuordnen, wenn auch der Name in Deutschland, im Baltikum und in Russland zu finden ist. Der Familienname Miaskowski (ohne Adelszusatz) ist heute 13-mal zu finden, vor allem im Rhein-/Ruhrgebiet. Werden andere Schreibweisen des Namens und digitalisierte Eintragungen aus Kirchenbüchern berücksichtigt, gäbe es andere Häufigkeitsverteilungen.

Eine Auswertung der von den Mormonen digitalisierten Kirchenbücher für das heutige Staatsgebiet Polen zeigt deutliche Schwerpunkte für die Häufigkeit des Namens. Seit dem 18. Jh. sind diese Namen überwiegend im Gebiet Posen (Pomarzany, Bromberg, Lagiewnik Kletzko) und Westpreußen (Freiwalde, Klein Tromnau) zu finden. Zahlen für das Baltikum und Russland liegen nicht vor. 2002 sind in Polen 86 Miaskowski festgestellt worden, die im gesamten Gebiet verstreut sind.

Der Name weist mit seiner Endung „-ski“ eine typisch polnische Struktur auf. Das Zugehörigkeitssuffix (nach dem Namen des Vaters benannt). „verdeutlicht die Abstammung des Sohnes vom Vater, wenn es an den Vatersnamen gefügt und dieser dann dem Sohn als Beiname gegeben wurde. Daneben gibt es überaus häufig die Herkunft aus einem Ort und/oder ein Besitzverhältnis wieder. Ursprünglich diente es zur Bildung von Adelsnamen, wurde aber zunehmend auch zur Ableitung bürgerlicher Namen verwendet, ohne dass man sich seiner ursprünglichen Bedeutung bewusst war. Es entstanden dann oft Suffixkombinationen wie -ewski, -ynski oder-owski.“

Der Namenstamm „Miaskow-“ ist „in einer Vielzahl von Fällen mit dem Namen der Ortschaft Miaskowo, Gemeinde Kcynia in der Woiwodschaft Kujawsko-Pomorskie (Kujawien-Pommern) zu verbinden“. Somit kann (von) Miaskowski zweifelsfrei als so genannter Herkunftsname in der Bedeutung „der aus Miaskowo Stammende“ gedeutet werden.

Bei Familiennamen, die heute die Präposition von enthalten, kann entweder von einem Adelsprädikat ausgegangen werden, oder der Name hat die ursprüngliche präpositionale Fügung ohne adligen Hintergrund bewahrt. In diesem konkreten Fall leitet sich der Familienname vom Ortsnamen mit Hilfe der Endung -ski ab, das von deutet somit auf eine Zugehörigkeit zum (preußischen Militär-) Adel hin.

Die weitere Recherche führt zu Orten namens Miastkowo, Miastkow und Miastko. Hierauf geht mit Sicherheit der Familienname Miastkowski zurück, aber auch (von) Miaskowski kann hiermit in Verbindung stehen. Die Ortsnamen selbst sind mit dem altpolnischen Wort miasto zu verbinden, was soviel wie „besiedelter Ort, Stadt“ bedeutet und was sich in zahlreichen Ortsnamen in Polen findet.

Die Zusammenfassung ergibt, der Familienname v. Miaskowski ist in erster Linie ein Herkunftsname zum Ort Miaskowo in der Bedeutung „der aus Miaskowo Stammende“ zu interpretieren. Nicht auszuschließen ist zudem eine Anbindung an den Namen Miatkowski und die diesem zugrunde liegenden Ortsnamen Miastkowo, Miastkow und Miastko.

 

nach oben